Göhren auf Mönchgut

Das Ostseebad Göhren verfügt aufgrund der Lage auf einer Halbinsel gleich über zwei herrliche feinsandige und insgesamt 7 km lange Sandstrände, die sich durch ihre Kinderfreundlichkeit und in diesem Bereich hervorragende Wasserqualität auszeichnen. Direkt von der Strandpromenade erreicht man den breiten und feinsandigen "Nordstrand" mit getrennten Textil- und FKK- Bereichen sowie einem speziellen Hundestrand. Auch die neue 280 m lange Seebrücke befindet sich hier. eugen einer bedeutenden touristischen Entwicklung des Ostseebades Göhren sind die überall im Ort anzutreffenden Häuser im Stil der Bäderarchitektur, Aber selbst der Charme des ehemaligen Fischerdorfes ist noch an vielen Punkten des jetzigen Ostseebades spürbar.
Die vielen markierten Wanderwege verlocken immer wieder zu ausgedehnten Wanderungen inmitten einer noch unverfälschten Natur. Phantastische Aussichten bieten sich dem Wanderer an vielen Punkten unseres Ostseebades, sei es nun ein Blick hinüber zur Kreideküste Rügens oder aber zur Nachbarinsel Usedom. Bei guten Sichtverhältnissen ist am östlichen Horizont selbst die polnische Halbinsel Wollin erkennbar.

Mönchgut auf der Insel Rügen

Im äussersten Südosten der Insel Rügen liegt das wohl mit Abstand schönste Stückchen Land der Insel Rügen - das traumhafte Mönchgut. Wir von der Zimmervermittlung Mönchgut möchten Ihnen auf den nächsten Seiten diese knapp 30 Quadratkilometer große Halbinsel mit all Ihren Reizen, der Natur und den stillen Dörfern und Badeorten vorstellen. "Wo Land und Meer sich begegnen" ist der Slogan, mit dem man das Mönchgut nicht besser beschreiben könnte. Sanfte Hügelketten, ein ständiger Wechsel von Wasser und Land, Steilküsten, breite, weiße Sandstrände - hier finden Sie Ihr lang gesuchtes Urlaubsziel ! Die gesamte Halbinsel Mönchgut ist Teil des Biosphärenreservats Südost Rügen, das insgesamt knapp 23500 Hektar groß ist und dessen 11000 Hektar Landfläche zum größten Teil aus Heide, Trockenrasen, Salzwiesen und Mischwäldern bestehen. Die Artenvielfalt an Kräutern, Wildblumen, Pilzen, Fischen und seltenen Wildvögeln ist atemberaubend. Fischfang wird in dieser Region hauptsächlich traditionell durchgeführt und auch Angler finden ideale Bedingungen, um zum Beispiel Aale, Dorsche, Flundern, Hechte oder Zander zu fangen. Angelscheine erhalten Sie in den zuständigen Kurverwaltungen. Das auf dem Mönchgut herrschende milde Reizklima mit der jodhaltigen Luft und zahlreiche Sonnenstunden sind für heilungssuchende Gäste sehr empfehlenswert.